Das Holz Chalet für individuelle Nutzung

Das Holz Chalet nach eigenen Wünschen ermöglicht Ihnen das Team von www.mobiles-tiny-haus.de in Zusammenarbeit mit seinen Kooperationspartnern. Konzipieren und konstruieren Sie Ihr Holz Chalet oder erwerben Sie eines der bereits vorhandenen Modelle. Mit dem Holz Chalet können Sie sich auf der ganzen Welt wie zu Hause fühlen und verschiedene Länder und Sitten aus den eigenen vier Wänden erfahren. Das Holz Chalet kann an eine Vielzahl von Orten der gesamten Welt mitgenommen und abgestellt werden. Die Inhaberin, Valeria Feist, begleitet Sie bei der Verwirklichung des individuell gestaltbaren Holz Chalet Traums und überlässt Ihnen Entscheidungsfreiheit was Materialien, Farben, Raumaufteilung und Accessoires Ihres neuen Zuhauses angeht.

Ein neues Lebensgefühl mit dem Holz Chalet genießen

Ein Holz Chalet Besitzer kann die Freiheit des Umzugs der eigenen vier Wände genießen und fühlt sich dort zu Hause wo er gerade möchte. Die Entscheidung wo Sie morgen wohnen wollen, ganz unabhängig von Landesgrenzen, liegt bei Ihnen allein. Erfreuen Sie sich an einem stetigen Tapetenwechsel und genießen Sie unterschiedliche Länder und Kulturen. Das Holz Chalet eröffnet Ihnen unbedachte Möglichkeiten und plötzlich sind Sie ein Neuzeitnomade der auf der ganzen Welt zu Hause ist. Valeria Feist bietet Ihnen die Gelegenheit nicht nur ein materielles Gut, sondern ein Lebensgefühl für sich zu gestalten.

Das Holz Chalet für individuelle Nutzung – Reiselust oder doch lieber gewohnte Heimat

Mit dem Holz Chalet können Sie frei entscheiden ob es nun Zeit für die lang ersehnte Weltreise ist oder ob Sie es doch an einem festen Standort abstellen und es dort als Gästehaus, Ferienhaus, Sportraum, Atelier, Büro oder auch als Vermietobjekt genutzt wird. Wenn Sie planen das Holz Chalet fest abzustellen ist es empfehlenswert die kommunalen und regionalen Gesetzt hierzu einzusehen damit dem Wunschnutzen nichts im Wege steht. Frau Feist, ihr Expertenteam und die verschiedenen Kooperationspartner planen in enger Zusammenarbeit mit Ihnen ihr Wunschhaus. Als ökologischer Baustoff ist Holz mit seiner Nachhaltigkeit und eleganten Wirkung das empfohlene Baumaterial für das Holz Chalet.

Vollendete Gestaltung bis hin zum Innendekor

Www.mobiles-tiny-haus.de erstellt nicht nur das Holz Chalet für Sie sondern kann sich auf Wunsch auch um das Innendekor und die Accessoires kümmern. Die Modelchalets können genauso, wie sie auf der Internetseite beworben werden, gekauft werden und das alles vom selben Anbieter ohne lästige Fahrten zu verschiedenen Innenausstattern oder der Notwendigkeit viel Geld für einen Spezialisten auszugeben. Die Inhaberin der Vital Camp GmbH, Valeria Feist, möchte die Erfahrung des mobilen Zuhauses so perfekt wie möglich für ihre Kunden gestalten. Die große Anzahl an zufriedenen Kunden bestätigen nicht nur die hohe Produktqualität, sondern auch individuelle und gute Beratung, die sie erhalten.

Das Holz Chalet „Österreich“ neu im Angebot

Mit der jahrelangen Erfahrung von Konzipierung und Umsetzung von Holz Chalets, die Frau Feist, ihr Team und die unterschiedlichen Kooperationspartnern haben entstand eine Auswahl von selbst entworfenen und erbauten Modellchalets, die auf der Internetseite Bestellt werden können. Die Häuser können im fertigen Zustand, wie auf den Fotos inklusive Dekoration oder auf Anfrage auch mit Modifikationen erworben werden. Das Holz Chalet „Österreich“, welches bis auf das darunterliegende Fahrgestell ausschließlich aus Echtholz hergestellt und verfügt über ein offenes oder auf Wunsch geschlossenes Spitzdach. Die Wände, der Boden und das Dach werden mit Steinwolle in einer Dicke von 10 bis 15 cm winterfest isoliert um auch bei niedrigen Außentemperaturen eine angenehme Atmosphäre im Innenraum zu erreichen. In der Regel werden Infrarotheizkörper und ein Holzofen als Heizsystem benutzt, wobei auch eine Gas-Heizung installiert werden kann. Mit Dusche, WC und Waschbecken im typisch österreichischen Stil ist das Holz Chalet mit einem vollwertigen Badezimmer ausgestattet, dass auf Anfrage auch modern gestaltet werden kann. Eine bestens ausgestattete Küche und ein Schlafraum mit ausreichend Raum für ein Doppelbett und einen Kleiderschrank lassen keine Wünsche offen. Verbunden sind alle Räume mit einem kleinen Flur der vom Wohn- und Essbereich am Badezimmer vorbei bis zum Schlafzimmer führt. Mit bis zu 12 Metern Länge und 4,5 Metern Breite, sprich 54 qm Gesamtfläche bietet das Haus jeden nur erdenklichen Komfort.

Wie kam es eigentlich zu Tiny Häusern und Mobile Chalets

Die demografische Masse in einem Haushalt lebender Menschen reduzierte sich anhand von Statistiken konstant vor allem in großen Industrienationen und das weltweit während auf der anderen Seite die Anzahl an Einfamilienhäuser Neubauten stetig wuchs. Die durchschnittliche Wohnfläche solcher Häuser lag im Jahre 1978 bei 165 Quadratmetern und erfuhr bis zum Jahr 2007 ein Wachstum von 65 qm auf 230 qm. Für dieses Wachstum waren vorrangig eine größere Masse an Wertgütern, zusätzlicher Raumbedarf, materieller Wohlstand und nicht zuletzt Prestige ausschlaggebend. Aus den eigenen vier Wänden wurde ein Ausdruck von persönlichem Erfolg und ein Statussymbol. Ab dem Jahr 2007 wurde mit der Finanzkriese die finanzielle Situation vieler Familien komplizierter und man musste aus Kostengründen reduzieren. Die Idee von kleinen Holz Chalets wurde zu dieser Zeit immer attraktiver und der Trend nahm seinen Anfang in der Entwicklung eines breiten Spektrums an Nutzungsmöglichkeiten. Peter Lustig ist den meisten noch ein Begriff und beim zweiten Blick wird klar, dass auch er schon vor vielen Jahren in einem Mobilheim wohnte und die bekannte Sendung „Löwenzahn“ von dort aus aufgenommen wurde. In Deutschland hat das Mobilheim schon lange einen etablierten Stellenwert in der Wohnindustrie und jedes Jahr steigen mehr und mehr Menschen auf ein ökologisches und nachhaltiges Holz Chalet um.

Effiziente Nutzung von Raum und Energie

Ein Gebäude das kleiner als 50 qm ist muss nach deutschem Recht keinen Energieausweis ausgestellt bekommen. In Deutschland wird über die Ökologie und Nachhaltigkeit von Holz Chalets diskutiert und wie diese sinnvoll in der zukünftigen Städteplanung genutzt werden können. Ökologische Baustoffe wie Holz und recyclebare Kunststoffe sind die bevorzugten Materialien bei der Herstellung von mobilen Häusern. Für die Wärmeisolierung wird oft auf Schafwolle, Seegras oder Hanf zurückgegriffen. Mit dem Fokus auf ökologischen und Nachhaltigen Baustoffen sind recycelte und auch recycelbare Kunststoffe ein naturschonendes Material. Mit den vorhandenen Baustoffen und Ressourcen muss schonend umgegangen werden, denn Naturschutz und Energieeffizienz stehen bei der kompakten Bauweise des Holz Chalet im Vordergrund. Eine gewisse Autarkie und Unabhängigkeit von öffentlichen Versorgungsnetzen erreicht man durch energetische Systeme die es dem Hausnutzer erlauben zum Beispiel Warmwasser über eine Photovoltaikanlage zu produzieren. Für die Toilettenspülung oder auch die Gartenbewässerung darf man Regenwasser sammeln und in speziell gekennzeichnete und von den Trinkwasserleitungen getrennten Leitungen nutzen. Die Nutzung von Regenwasser zu Trinkwasserzwecken ist in Deutschland verboten und kann mit Strafen geahndet werden. Mit Hilfe von einer Haus- oder Kleinkläranlage darf das produzierte Abwasser geklärt und in ein Oberflächengewässer oder das Grundwasser eingeleitet werden.

Kommen Sie nach Hause: An einen Ort, an dem Ihr Herz & Ihre Seele Ruhe finden.